Koeln Logo
Schriftzug AG Heidekaul Heidekaul
Heidekaulfest_2017 Aktionen    Straßenfeste    Bilder zum Fest:

Am 01.07.2017 feierte der Heidekaul sein 37. Straßenfest!

Plakat

Programm

Motto
Motto 2017



Tolle Stimmung trotz Regen und wenig Besucher !

Doppelt feucht und fröhlich !

Der Regen war eigentlich nicht eingeladen, doch er scheint inzwischen ein Stammgast zu sein.

Das Straßenfest war hervorragend organisiert. Das Team Hauke Michelsen, Jörg Michels und Michael Borsikowski ließ nicht einmal im Ansatz erkennen, dass es zum ersten Mal das Straßenfest geplant, vorbereitet und durchgeführt hatte. Dank auch den hochmotivierten Stationsleiterinnen und -leitern, Helferinnen und Helfern und den freigiebigen Kuchen- und Geldspendern.

Mutter HeidekaulHauke Michelsen und "Mutter Heidekaul" Erika Hoppe.

Erstmalig fand ein Kinder-Flohmarkt statt, wenn vorerst auch nur mit einem Stand. Für die Kinder gab es Spiele und interessante Vorführungen von Polizei und Feuerwehr. Dank der Stationsleiterin Kinderspiele, Vanessa Rosenboom, wissen wir im Heidekaul jetzt auch, was ein aufblasbares Morphsuit ist. Die Kinderspiele sind ein Schwerpunkt des Nachmittagsprogramms und sollen uns Nachbarn verdeutlichen, wie wichtig das gemeinsame Spielen und wie unumgänglich dabei manchmal laute Äußerungen sind.

Der Bundestagsabgeordnete Prof. Dr. Heribert Hirte (CDU) kam mit seinen Mitarbeitern direkt zur Eröffnung des Straßenfestes. Nach einer kurzen Begrüßungsrede versprach Hirte, auch einmal an einem der neu ins Leben gerufenen Anwohnertreffs im Heidekaul teilzunehmen.

Zuvor hatte Hirte zu einer Bus-Rundfahrt eingeladen, an der auch der neu gewählte Landtagsabgeordnete Oliver Kehrl (CDU), einige Vertreter des Stadtrats, der Bezirksvertretung Rodenkirchen, der Presse, der Bürgervereine und -initiativen sowie die Kölner Verkehrsdezernentin Andrea Blome teilgenommen hatten. Die Rundfahrt führte zu den Verkehrspunkten im Kölner Süden, die einer dringenden Ertüchtigung bedürfen, u.a. zur Bonner Straße und zum Verteilerkreis Köln-Süd. Die Anwohner des Heidekauls setzen sich seit dem Jahr 2010 für ein langfristiges Gesamtkonzept für den Verteilerkreis ein. Blome versprach, den Wegfall des Buswendekreisese und der zusätzlichen Busspur im Heidekaulwäldchen neben dem Tennisplatz zu prüfen.

Am Stand des Bundeswehr-Sozialwerks von Winfried Mennemann wurden auch Informationen der Arbeitsgruppe Wohnungsfürsorge Heidekaul und der Heidekaul-Initiative Colonia ELF ausgelegt. Ein Mitglied der "Initiative gegen den Planungsirrsinn" und der Vorsitzende des Vereins NaBiS, Ottmar Lattorf, unterstützten mit weiteren Informationen.

Regierungsdirektorin Christtraud Holz und ihre Mitarbeiter ließen es sich nicht nehmen, nach der vor zwei Tagen in ihrer Bundeswehr-Fachschule Köln durchgeführten Feier "60 Jahre Bundeswehrfachschulwesen" auch beim Heidekauler Straßenfest vorbeizuschauen. Vom Org-Team an dieser Stelle auch ein Dankeschön an die Bundeswehr-Fachschule für die organisatorische Unterstützung.

Der Kuchen wurde von den Gästen besonders geschätzt. So etwas gäbe es nicht zu kaufen, hieß es. Die leckeren Steaks und Bratwürstchen suchten allerdings auch ihresgleichen. An der Kasse und am Bierwagen gab es ein reges Treiben. Der leichte Regen hielt sicherlich den einen oder anderen ab, zum Fest zu kommen. Den Feiernden tat das aber keinen Abbruch – und so wurde auch mit dem Regenschirm zur tollen Musik von Detlef Walter getanzt. Inzwischen kennt das Improvisationsvermögen bei Regen keine Grenzen mehr.

Tresen

Der Abbau musste wegen der Regenschauer auf zwei Tage aufgeteilt werden, weil die Zelte am Sonntag nicht trocken wurden. Die Erbsensuppe für das Helfer-Team, schon zwei Tage vorher vorbereitet und vom Geschmack her genau richtig durchgezogen, mundete allen vorzüglich. Bleibt nur zu hoffen, dass im nächsten Jahr auch die Sonne ihre Einladung wieder wahrnimmt.


Bildergalerie: (Fotos von Hauke Michelsen)

Durch Anklicken eines Bildes wird es vergrößert!
Das PopUp-Fenster des Bildes bitte immer schließen. Es bleibt sonst ggf. im Hintergrund !


Fest_View
Bild_2017_001

Fest_View
Bild_2017_002

Fest_View
Bild_2017_003

Fest_View
Bild_2017_004

Fest_View
Bild_2017_005

Fest_View
Bild_2017_006

Fest_View
Bild_2017_007

Fest_View
Bild_2017_008

Fest_View
Bild_2017_009

Fest_View
Bild_2017_010

Fest_View
Bild_2017_011

Fest_View
Bild_2017_012

Fest_View
Bild_2017_013

Fest_View
Bild_2017_014

Fest_View
Bild_2017_015

Fest_View
Bild_2017_016

Fest_View
Bild_2017_017

Fest_View
Bild_2017_018

Fest_View
Bild_2017_019

Fest_View
Bild_2017_020

Fest_View
Bild_2017_021

Fest_View
Bild_2017_022

Fest_View
Bild_2017_023

Fest_View
Bild_2017_024

Fest_View
Bild_2017_025

Fest_View
Bild_2017_026

Fest_View
Bild_2017_027

Fest_View
Bild_2017_028

Fest_View
Bild_2017_029

Fest_View
Bild_2017_030

Fest_View
Bild_2017_031

Fest_View
Bild_2017_032

Fest_View
Bild_2017_033

Fest_View
Bild_2017_034

Fest_View
Bild_2017_035

Fest_View
Bild_2017_036

Fest_View
Bild_2017_037

Fest_View
Bild_2017_038

Fest_View
Bild_2017_039

Fest_View
Bild_2017_040

Fest_View
Bild_2017_041
     

Schlusswort

Schlusswort

 

Seitenanfang